Telefon: 089 / 544 671 - 0

         |     Home     |     Kontakt     |     Impressum     |     Datenschutz     |     Intern     |     Sitemap     |     Fernwartung

SPENDE

Rundbrief

Januar 2018

 

Liebe ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter,

wir wünschen Ihnen alles Gute für das Jahr 2018 und auch weiterhin viel Freude und Erfolg bei Ihrem ehrenamtlichen Engagement.

Herzlichen Dank an alle, die uns rechtzeitig bis zum 6.12.2017 die Unterlagen zum Arbeitsaufwand und die Teilnehmer*innen-Listen geschickt haben. Die Aufwandspauschale sollten Sie noch in 2017 Jahr überwiesen bekommen haben.

Wer die Unterlagen später geschickt hat, bekommt die Pauschale erst in 2018. Bitte sehen Sie bis März 2018 von Nachfragen dazu ab.

Für das Jahr 2018 schicken wir Ihnen die neuen Formulare „Arbeitsaufwand 2018“. Wir werden sie dann im November wieder danach fragen.

Herzliche Grüße

Brigitte Hutterer          Hildegard Jacobs      Ayçağ Yalçın

 

 1. Fortbildungen

a)     Praktische Anregungen zur ehrenamtlichen Deutsch-Förderung –

Unterstützung beim Schreiben von Texten und Formulieren mündlicher Äußerungen

Samstag, 27.01.2018 / 10 – 17 Uhr / Karlstr. 44 / 2. Stock

Für Ehrenamtliche, die Gruppen oder einzelnen Personen Unterstützung in Deutsch anbieten und über keine Qualifizierung für Deutsch als Fremdsprache DaF oder Deutsch als Zweitsprache DaZ verfügen.

Aufsätze, Berichte, Briefe schreiben, mündlich etwas erklären, erzählen, diskutieren,  ein Referat halten - das sind Herausforderungen für Schüler*innen und ihre ehrenamtlichen Unterstützer*innen. Welche Vorgehensweisen sind sinnvoll? Wie kann man Hilfestellungen anbieten? An diesem Seminartag lernen Sie, wie Sie Schreiben und Sprechen vorentlasten, strukturieren und nachbereiten und  welche Methoden und Sozialformen besonders geeignet sind. Bringen Sie gerne Aufgaben aus dem Unterricht Ihrer Schüler*innen mit.

Referentin: Lourdes Ros, Geschäftsführender Vorstand der IG, Lehrwerksautorin DaF, Lehrbeauftragte DaF-Institut LMU, Fortbildnerin DaF/DaZ

Anmeldung bis 17.01.2018 (begrenzte Teilnehmer*innenzahl)

Teilnahmebedingung für Nicht-Muttersprachler*innen: Deutschkenntnisse mindestens B 2

 

b)     Ja, wo samma denn! Film und Diskussion

Mittwoch, 21.02.2018 / 18 Uhr / Karlstr. 50 Rgb.

Wir wollen ins Gespräch kommen, über Gepflogenheiten, über kulturelle Eigenarten, die uns zunächst fremd erscheinen, bei genauerem Hinsehen aber doch auch bekannt sind. Ein interkultureller Austausch insbesondere für freiwillig engagierte Bürger*innen, die in ihrer Arbeit mit Menschen mit Migrationshintergrund und Fluchterfahrung auf Unterschiede und Gemeinsamkeiten stoßen, die sie staunen oder sie ärgern lassen. Der Abend bietet die Möglichkeit manches aufzulösen. Als Einstieg dient ein kleiner Filmbeitrag mit anschließendem Gespräch. Ziel des Abends ist den Ehrenamtlichen für ihre Arbeit Handlungsmöglichkeiten aufzuzeigen.

Hinterher is ma immer gscheiter, wia ma's vorher besser macha hätt soin.

Moderation: Meral MeindlDipl. Sozialpäd. (FH), Interkulturelle und Antirassistische Trainerin (Lidia) Fachlehrerin in der Fachakademie für Sozialpädagogik

Anmeldung bis 09.02.2018

 

Die folgenden beiden Fortbildungen bietet die Lernpatenakademie

für Ehrenamtliche kostenlos an; bitte melden Sie sich direkt dort an unter:

Freiwilligen-Agentur Tatendrang: Anja Holzgreve, Telefon: 089 4522411-0

E-Mail: lernpatenakademie@tatendrang.de

(Die Lernpaten-Akademie München ist ein Kooperationsprojekt mit dem Pädagogischen Institut München.)

c) Kinder im Lesen und Rechtschreiben unterstützen (Klassen 1-6)

Donnerstag 01.03.2018, 14.30 bis 17.30 Uhr

Das Lesen- und Schreiben lernen stehen im Mittelpunkt der ersten Schuljahre. Viele Kinder haben große Probleme beim Erlernen der Lesetechnik oder verstehen den Inhalt des Gelesenen nicht. Lesen ist eine der wichtigsten Kulturtechniken, die durch nichts ersetzt werden kann. In diesem Kurs zeigen wir Ihnen zahlreiche spielerische Übungen und Sie erhalten inhaltliche Anregungen, wie Kinder motiviert und erfolgreich lesen.

Referentinnen: Susanne Kirchhof, Susanne Theil

Anmeldeschluss: 14.01.2018

Buchungs-Nr. 74-OC0.02

d) Den Ressourcenblick nutzen

Dienstag 06.03.2018, 9.00 bis 16.30 Uhr

Seien Sie „Schatzsucher“ und entdecken Sie, welche Talente und Kompetenzen Kinder mitbringen. Das stärkt deren Selbstvertrauen und ermutigt sie, Herausforderungen selbst zu meistern. Freiwillige lernen, individuelle Stärken zu erkennen und zu fördern und lösungsorientiert miteinander zu sprechen. Wichtig ist auch, eigene fachliche Grenzen zu erkennen und bei Bedarf auf passende Hilfsangebote verweisen zu können.

Referentin:     Christina Bayer, Susanne Loibl

Anmeldeschluss: 21.01.2018

Buchungs-Nr.:            74-OC0.03

 

2.     Berichte

a)     Erfahrungsaustausch

Am 25.10.17 trafen sich ehrenamtliche Helfer*innen zum Erfahrungsaustausch. Themen waren unter anderem:

  • die Gestaltung der zeitlichen und räumlichen Gegebenheiten,
  • die motivierenden und auch mal enttäuschenden Erlebnisse und
  • die Erkenntnis, dass ohne Grammatik kein Deutsch zu lernen ist.

Es war eine anregende, interessante Gesprächsrunde.

b)     Das Tagesseminar zum Islam am 25.11.2017

fiel wegen zu weniger Anmeldungen aus.

 

3.     Informationen aus der IG

Café Hereinspaziert

ist ein Angebot des Münchner Flüchtlingsrats und der InitiativGruppe. Es bietet einmal im Monat Ehrenamtlichen, Flüchtlingen und Interessierten eine Möglichkeit sich bei einem Glas Tee kennen zu lernen, sich auszutauschen, wichtige Informationen und Tipps zu bekommen. Alle sind herzlich eingeladen „hereinzuspazieren“.

Das Café findet in der IG (Karlstr. 50 / Rgb. / EG) im Saal statt.

Die nächsten Termine sind Donnerstag 11.1.2018 und Donnerstag 8.2.2018

jeweils ab 18 Uhr