Telefon: 089 / 544 671 - 0

         |     Home     |     Impressum     |     Datenschutz     |     Intern     |     Sitemap     |     Fernwartung

KONTAKT

Bürgerengagement

 

Die IG-InitiativGruppe – Interkulturelle Begegnung und Bildung e.V. wurde 1971 von engagierten Münchner Bürgerinnen und Bürgern gegründet, um Schülerinnen und Schülern ausländischer Herkunft zu gleichen Chancen in Schule und Beruf zu verhelfen wie einheimischen Kindern. Mit der Zeit hat sich die IG zu einer sozialen Einrichtung mit vielfältigen Bildungs- und Beratungsangeboten vor allem für MigrantInnen entwickelt.

 

Bürgerschaftliches Engagement war Ausgangspunkt der Initiativgruppe und ist bis heute ein wesentlicher Teil ihrer Arbeit. Die Initiativgruppe bietet heute ein vielseitiges Betätigungsfeld für Menschen unterschiedlicher Herkunft aber mit gemeinsamem Interesse an der Gestaltung einer offenen und solidarischen Gesellschaft.

 

Ehrenamtliches Engagement entwickelt sich aus den unterschiedlichsten Motivationen und Interessen heraus: man sucht eine sinnvolle Aufgabe, sucht Kontakt zu Gleichgesinnten, möchte mit Menschen arbeiten, möchte Erfahrungen und Kenntnisse weitergeben, Fähigkeiten ausprobieren und weiterentwickeln, eine berufliche Pause überbrücken oder eine Abwechslung zu Berufs- und Familienarbeit haben, man will ein politisches Zeichen setzen oder Menschen aus anderen Kulturen besser kennen lernen.

 

In der IG engagieren sich viele MigrantInnen in Selbsthilfegruppen, einer Mutter-Kind-Gruppe, in Frauengruppen, in der IG-Jugend für Ihre Interessen und entwickeln zahlreiche kulturelle, soziale und politische Aktivitäten.

 

Wir laden interessierte Menschen ein, sich aktiv daran zu beteiligen, um Chancengleichheit in Schule, Beruf und Gesellschaft für MigrantInnen in Deutschland zu erreichen.